Filmarchiv

Jahr

Retrospektive
Our Own Little Europe Tamás Almási

Das ungarische Ózd am Vorabend der EU-Erweiterung: Mit welchen Hoffnungen und Befürchtungen blicken die Bürger in diesem toten Winkel Europas in die Zukunft?

Our Own Little Europe

Dokumentarfilm
Ungarn
2006
64 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Tamás Almási
Tamás Almási
Tamás Almási
László Hargittai
Tamás Almási
László Hargittai
Das ungarische Ózd am Vorabend der EU-Erweiterung: Mit welchen Hoffnungen und Befürchtungen blicken die Bürger in diesem toten Winkel Europas in die Zukunft? Tamás Almási trägt seine Langzeitbeobachtung zum Niedergang der Metallindustrie in Ózd in die nächste Dekade.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Negativnächte

Dokumentarfilm
Deutschland,
Ungarn
1996
28 Minuten
Untertitel: 
deutsche
Credits DOK Leipzig Logo
HFF „Konrad Wolf“, Balázs Béla Stúdió
Susanne Schüle, István Imreh, Robert Laatz
Attila Grandpierre, Viktor Lois, László Waszlawik
Susanne Schüle, István Imreh, Robert Laatz
Susanne Schüle, István Imreh, Robert Laatz

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.