Filmarchiv

Jahr

DOK Neuland
Criers of Medellín

„Criers of Medellín“ ist eine virtuelle Tour durch das Stadtzentrum von Medellín. Wir befinden uns in einer interaktiven Google-Street-View-Karte, in der jeder Spieler seine eigenen Wege durch die kolumbianische Metropole beschreitet und dort die Geschichten der Marktschreier sammelt.

Criers of Medellín

(none)
Kolumbien
2015
480 Minuten
Untertitel: 
englische
spanisch
französische
Credits DOK Leipzig Logo
Crea Digital Submission, Carabalí – Creative Collective, Thibault Durand, Baobab Group
Thibault Durand
„Criers of Medellín“ ist eine virtuelle Tour durch das Stadtzentrum von Medellín. Wir befinden uns in einer interaktiven Google-Street-View-Karte, in der jeder Spieler seine eigenen Wege durch die kolumbianische Metropole beschreitet und dort die Geschichten der Marktschreier sammelt. In einem Geflecht aus Gesängen und urbanem Originalsound horchen wir tief in die Ängste, Wünsche und Lebenswirklichkeiten der singenden Straßenverkäufer hinein. Wo man als Tourist im echten Leben amüsiert vorbei geht, wird hier innegehalten und in persönlichen Videoporträts eine spannende Welt offenbart.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.