Filmarchiv

Kids DOK
Horse Fever Jens Pedersen

Mitten in den Weiten Kirgisistans lebt der zwölfjährige Daniar. Sein Vater stellt ihn zum ersten Mal vor die große Aufgabe, ein Pferd zuzureiten.

Horse Fever

Dokumentarfilm
2017
20 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Maria Stevnbak Westergren
Jens Pedersen
Halfdan E
Jens Pedersen
Jesper Osmond
Jens Pedersen
Hans Møller
Mitten in den Weiten Kirgisistans lebt der zwölfjährige Daniar. Sein Vater stellt ihn zum ersten Mal vor die große Aufgabe, ein Pferd zuzureiten.

Lina Dinkla

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Nothing Happens

Animationsfilm
2017
12 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Marie Bro (Dansk Tegnefilm), Emmanuel-Alain Raynal (Miyu Productions)
Uri Kranot, Michelle Kranot
Uri Kranot
Uri Kranot, Michelle Kranot
Uri Kranot, Michelle Kranot
Michelle Kranot, Juliette Viger, Marine Duchet
Uri Kranot, Michelle Kranot
Sofie Birch, Thomas Ahlmark
Wir befinden uns am Rande einer Stadt – irrelevant, ob früher oder in der Zukunft. Trotz klirrender Kälte kommen nach und nach Schaulustige zusammen. Es herrscht eine eigentümliche Ruhe. Schnee fällt leise, nur die Krähen sind zu hören. Was gibt es zu sehen? Was hat das mit mir zu tun? Michelle und Uri Kranot loten für dieses immersive Projekt mit großem Team die Möglichkeiten von Virtual Reality aus. Denn die beklemmende Thematik „verlangte nach einer Form, die Zuschauer stärker involviert“.

Nadja Rademacher

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Poonam’s Fortune

Dokumentarfilm
2017
20 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Maria Stevnbak Westergreen
Jens Pedersen
Halfdan E
Jens Pedersen
Jesper Osmund
Jens Pedersen
Hans Møller
Wir können es uns nicht vorstellen, doch in Nepal ist es üblich, sehr jung zu heiraten. Poonam ist 14 und bereitet sich auf ihre anstehende Hochzeit vor.

Lina Dinkla

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.