Filmarchiv

Kids DOK
A Tiger with No Stripes Raúl “Robin” Morales Reyes

Ein Tiger ohne Streifen? Kann das überhaupt ein richtiger Tiger sein, der die anderen Bewohner des Dschungels in Angst und Schrecken versetzt?

A Tiger with No Stripes

Animationsfilm
Frankreich,
Schweiz
2018
8 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Reginald de Guillebon, Nicolas Burlet
Raúl “Robin” Morales Reyes
Yan Volsy, Pablo Pico
Hervé Guichard
Marc Robinet, Pierre Bouvier, Morten Riisberg Hansen
Raúl “Robin” Morales Reyes
Yan Volsy
Ein Tiger ohne Streifen? Kann das überhaupt ein richtiger Tiger sein, der die anderen Bewohner des Dschungels in Angst und Schrecken versetzt? Um nicht mehr ausgelacht zu werden, macht sich der kleine Tiger auf die Suche nach seinen Streifen. Er entdeckt sie als Schatten auf seinem Fell, malt sie mit Schlamm auf, aber nichts davon ist von Dauer. Wie kann er noch zu seinen Streifen kommen?

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Big Wolf & Little Wolf

Animationsfilm
Belgien,
Frankreich
2018
14 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Arnaud Demuynck
Rémi Durin
Alexandre Brouillard, Gaspard Vanardois, Collectif L’Âme Strong
Rémi Durin
Amélie Coquelet, Rémi Durin, Paul Jadoul, Pierre Mousquet, Célia Tisserant, Célia Tocco
Rémi Durin
Philippe Fontaine
Der große Wolf führt ein zufriedenes Leben: Er liest Bücher unter seinem Baum, ärgert sich über Rechnungen und hört Musik, ganz ungestört. Bis eines schönen Morgens ein kleiner Wolf auftaucht, der sich bei ihm einnistet. Der Kleine hört seine Schallplatten, bastelt Papierflieger aus der Zeitung und schnarcht dann auch noch. So eine Gesellschaft braucht der große Wolf nicht. Oder vielleicht doch?

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Home Away 3000 Héloïse Pétel, Philippe Baranzini

Weit draußen im Weltall strandet der Astronaut auf einem fremden Planeten. Das kaputte Raumschiff muss repariert werden, aber sein Werkzeug wird von dem einzigen Bewohner des Himmelskörpers geklaut!

Home Away 3000

Animationsfilm
Frankreich
2018
11 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Bertrand Jeandel, Laure Vignalou
Héloïse Pétel, Philippe Baranzini
Ludovic Maudet
Philippe Baranzini
Ludovic Maudet
Héloïse Pétel
Héloïse Pétel, Philippe Baranzini
Grégoire Chauvot, Mikhael Kurc
Weit draußen im Weltall strandet der Astronaut auf einem fremden Planeten. Das kaputte Raumschiff muss repariert werden, aber sein Werkzeug wird von dem einzigen Bewohner des Himmelskörpers geklaut! Nur mit seinen Topfpflanzen und ohne sein Werkzeug kann er diesen Planeten wohl nicht verlassen. Eine Erkundungstour bringt ihn auf die Idee, wie er doch noch nach Hause kommt.

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Home Sweet Home Chaïtane Conversat

Großmutters Haus ist voller Schätze! Bei jedem Besuch gibt es neue Dinge zu entdecken und sie erzählt nur zu gerne, welche Abenteuer sie erlebt hat, um Muscheln, Knöpfe und Blätter zu finden.

Home Sweet Home

Animationsfilm
Frankreich,
Schweiz
2018
13 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Reginald de Guillebon, Florence Adam
Chaïtane Conversat
Patricia Dallio
Nadine Buss, Sara Sponga
Hervé Guichard
Pierre-Luc Granjon, Antoine Lanciaux, Chaïtane Conversat, Marjolaine Parot
Chaïtane Conversat, Pierre-Luc Granjon
Loïc Burkhardt
Großmutters Haus ist voller Schätze! Bei jedem Besuch gibt es neue Dinge zu entdecken und sie erzählt nur zu gerne, welche Abenteuer sie erlebt hat, um Muscheln, Knöpfe und Blätter zu finden. Aber mit jedem Besuch gibt es mehr Kisten im Haus, sodass es immer schwerer wird, die Großmutter überhaupt zu finden. Irgendwann verschwindet sie hinter ihren Kisten. Gelingt es der Enkelin, sie zu befreien?

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Marseille, to the Moon and Back Benjamin Chevallier

Die Sonne hat den Rasen längst verbrannt und das Zirpen der Grillen begleitet Rania und Samara Tag und Nacht. Bevor das neue Schuljahr sie trennt, kämpfen sie gegen die Langeweile der Sommerferien.

Marseille, to the Moon and Back

Dokumentarfilm
Frankreich
2018
18 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Jonas Benhaiem
Benjamin Chevallier
Julia Mingo
Audrey Bauduin
Benjamin Chevallier
Quentin Coulon
Ein Plattenbau am Rand von Marseille. Die Sonne hat den Rasen längst verbrannt und das Zirpen der Grillen begleitet Rania und Samara Tag und Nacht. Bevor das neue Schuljahr sie trennt, kämpfen sie gegen die Langeweile der Sommerferien. Zwischen den großen Fragen der Zukunft entwerfen sie Pläne für eine alternative Stadt, bauen Baumhäuser und träumen von einer Zukunft an einem anderen Ort.

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Matilda

Animationsfilm
Belgien,
Frankreich,
Spanien
2018
7 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Arnaud Demuynck
Irene Iborra Rizo, Eduard Puertas Anfruns
Karim Bagili
Anna Molins
Irene Iborra Rizo
Nuria Robles, Edu Puertas, Irene Iborra Rizo
Irene Iborra Rizo
Philippe Fontaine
Abends, wenn es dunkel wird im Zimmer der kleinen Matilda, beginnen die großen Abenteuer: Wer will denn schlafen, wenn es mit Hilfe der Taschenlampe so viel im Kinderzimmer zu entdecken gibt? Im Spiel mit Licht und Schatten entdeckt sie ihr Spielzeug von einer ganz neuen Seite. Die Puppenanimation zeigt, wie Matilda die Angst vor der Dunkelheit überwindet und ihrer Kreativität freien Lauf lässt.

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
The Future That We Lost Gao Wenqian

Die animierten Zeichnungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert laden zum Staunen ein und erzählen davon, wie sich Menschen in der Vergangenheit unser Heute vorgestellt haben.

The Future That We Lost

Animationsfilm
China,
Frankreich
2018
8 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Xuebing, Gao Wenqian
Gao Wenqian
Jiao Yusi
Gao Wenqian
Gao Wenqian
Gao Wenqian
Gao Wenqian
Li Yilong
Wale, die kleine U-Boote ziehen, und ganze Paläste, die von Heißluftballons in der Höhe getragen werden, durchqueren Hochhäuserschluchten zu elektronischen Klängen. Die animierten Zeichnungen aus dem 19. und 20. Jahrhundert laden zum Staunen ein und erzählen davon, wie sich Menschen in der Vergangenheit unser Heute vorgestellt haben. Werden unsere Zukunftsideen später auch einmal so kurios anmuten?

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
The Last Day of Autumn Marjolaine Perreten

Die Ketten sind geölt, der Reifendruck geprüft und die Helme festgezurrt. Schon ertönt das Startsignal für Igel, Schildkröte und Familie Hase zum letzten Radrennen des Herbstes.

The Last Day of Autumn

Animationsfilm
Frankreich,
Schweiz
2019
7 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Nicolas Burlet
Marjolaine Perreten
Yan Volsy
Marjolaine Perreten, Zoltan Horvath
Marjolaine Perreten, Marion Fredembach
Marjolaine Perreten
Jonathan Vanneste
Die Ketten sind geölt, der Reifendruck geprüft und die Helme festgezurrt. Schon ertönt das Startsignal für Igel, Schildkröte und Familie Hase zum letzten Radrennen des Herbstes. Über Stock und Stein, Berg und Tal führt die Rennstrecke die Bewohner des Waldes. Schaffen sie es auch alle ins Ziel, bevor der eisige Winterwind sie einholt? Es muss kräftig in die Pedale getreten werden!

Marie-Thérèse Antony

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Kaal Charlie Aufroy

In einem Land, in dem der Haarwuchs darüber bestimmt, wie erfolgreich man ist, wird dem äußerst bärtigen Königspaar ein kahles Baby geboren.

Kaal

Animationsfilm
Frankreich
2018
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Charlie Aufroy
Charlie Aufroy
Erwann Chandon
Charlie Aufroy
Charlie Aufroy, Jérémie Soilihi, Colin Japiot, Augustin Clermont, Hugo Cierzniak, Daniel Ly
Charlie Aufroy
Cédric Denooz
In einem Land, in dem der Haarwuchs darüber bestimmt, wie erfolgreich man ist, wird dem äußerst bärtigen Königspaar ein kahles Baby geboren. Die Eltern bekennen sich nach der ersten Schrecksekunde zu ihrem ungewöhnlichen Nachwuchs. Aber kann auch des Königs Gefolgschaft diesen haarlosen Bewertungswandel gutheißen? Ein Film mit lustigem Vorher-Nachher-Effekt.

Kim Busch

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
No Gravity Charline Parisot, Jérémy Cissé, Caterina Fioretta Cosmidis, Flore Allier-Estrada, Maud Lemaître-Blanchart, Ludovic Abraham

Ein Astronaut auf Jobsuche – das kann ja was werden. Im All wird er scheinbar nicht mehr gebraucht. Deshalb probiert er neue Berufe aus.

No Gravity

Animationsfilm
Frankreich
2018
8 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Supinfocom Rubika
Charline Parisot, Jérémy Cissé, Caterina Fioretta Cosmidis, Flore Allier-Estrada, Maud Lemaître-Blanchart, Ludovic Abraham
Arslan Elbar
Charline Parisot
Charline Parisot, Maud Lemaître-Blanchart, Ludovic Abraham
Charline Parisot
Arslan Elbar
Ein Astronaut auf Jobsuche – das kann ja was werden. Im All wird er scheinbar nicht mehr gebraucht. Deshalb probiert er neue Berufe aus. Doch weder auf dem Rummel, in der Minigolfanlage noch im Kino kommt er mit seinen Fähigkeiten weiter – zur Verzweiflung seiner Arbeitsvermittlerin. Bei Jobversuch Nummer 42 will er beinahe aufzugeben. Nur eine fast außerirdische Rettungsaktion kann noch helfen.

Kim Busch

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

The Pocket Man

Animationsfilm
Frankreich,
Georgien,
Schweiz
2016
7 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Réginald de Guillebon, Corinne Destombes
Ana Chubinidze
Yan Volsy
Nadine Buss
Hervé Guichard
Lorelei Palies, Pierre-Luc Granjon, Antoine Lanciaux, Chaïtane Conversat, Christophe Gautry
Ana Chubinidze
Loïc Burkhardt, Julien Baissat
Als das kleine Männchen sein Zuhause – einen Koffer – verliert, hüpft es kurzerhand einem blinden Mann in die Tasche und lebt fortan als dessen Wegweiser.

Lina Dinkla

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
November Marjolaine Perreten

Es ist Herbst und die Tiere am Fluss bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Plötzlich werden sie von einem Hochwasser bei ihren emsigen Vorbereitungen gestört …

November

Animationsfilm
Frankreich
2015
4 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
La Poudrière
Marjolaine Perreten
Serge Besset
Myriam Copier
Julien Baissat
Es ist Herbst und die Tiere am Fluss bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Plötzlich werden sie von einem Hochwasser bei ihren emsigen Vorbereitungen gestört …

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Air-Mail

Animationsfilm
Frankreich,
Schweiz
2015
6 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Nicolas Burlet
Isabelle Favez
Mario Batkovic
Fee Liechti
Isabelle Favez
Isabelle Favez
Loïc Burkhart
Nur weil die Katze den Goldfisch fressen wollte, begegnen sich der Boxer und das Mädchen. Ein Happy End?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
One, Two, Tree Yulia Aronova

Jeden Tag sieht der Baum, wie Wanderer vorbeikommen. Als einer eines Tages seine Schuhe am Baum abstellt, beschließt dieser, einen kleinen Ausflug zu unternehmen.

One, Two, Tree

Animationsfilm
Frankreich,
Schweiz
2015
7 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Corinne Destombes
Yulia Aronova
Lev Splener
Yulia Aronova
Pauline Coudurier, Hervé Guichard
Morten Riisberg Hansen
Yulia Aronova
Pierre Sauze
Jeden Tag sieht der Baum, wie Wanderer vorbeikommen. Als einer eines Tages seine Schuhe am Baum abstellt, beschließt dieser, einen kleinen Ausflug zu unternehmen.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
The Little Seed Chaïtane Conversat

Jeden Morgen näht sich das Mädchen ein Kleid mit frischen Farben von der Wiese. Dass sie damit die Natur zerstört, merkt sie erst, als sie die Landschaft mal aus einem anderen Blickwinkel sieht.

The Little Seed

Animationsfilm
Frankreich,
Schweiz
2015
10 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Corinne Destombes
Chaïtane Conversat
Patricia Diallo
David Toutevoix
Hervé Guichard
Chaïtane Conversat
Chaïtane Conversat
Pierre Sauze
Jeden Morgen näht sich das Mädchen ein Kleid mit frischen Farben von der Wiese. Dass sie damit die Natur zerstört, merkt sie erst, als sie die Landschaft mal aus einem anderen Blickwinkel sieht.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.