Filmarchiv

Countries (Film Archive)

Healthy Workplaces Film Award 2015
Automatic Fitness Alejandra Tomei, Alberto Couceiro

Ein Leben auf dem Förder- und Forderband. Die detailreiche und ideenfunkelnde Puppenanimation denkt als bitterböse Satire auf unsere schöne neue Arbeitswelt den Begriff „Human Resources“ zu Ende und erfindet en passant noch einen neuen Laufschritt.

Automatic Fitness

Animationsfilm
Deutschland
2015
21 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel

Credits DOK Leipzig Logo

Alejandra Tomei
Alejandra Tomei, Alberto Couceiro
Boris Joens, Ole Wulfers
Alejandra Tomei
Dietmar Kraus
Alberto Couceiro
Alejandra Tomei, Alberto Couceiro
Dietrich Körner
Stellen Sie sich vor, Sie erwachen morgens in Ihrem Bett, das auf dem Fließband steht. Ein automatischer Weckruf und ein paar von Roboterhand gereichte Tabletten machen Sie fit für den Arbeitstag. Und dann immer weiter im vorgegebenen Tempo. Ein Leben auf dem Förder- und Forderband. Die detailreiche und ideenfunkelnde Puppenanimation denkt als bitterböse Satire auf unsere schöne neue Arbeitswelt den Begriff „Human Resources“ zu Ende und erfindet en passant noch einen neuen Laufschritt.

Lars Meyer



Ausgezeichnet mit dem Healthy Workplaces Film Award 2015

Healthy Workplaces Film Award 2015
Tagelöhner Syndrom Rita Bakacs

Rita Bakacs musste früh aufstehen, um ihre Protagonisten (tatsächlich alle männlich!) zu filmen: um vier Uhr wird an Werktagen im Jobcenter Neukölln die Luke der Vermittlung geöffnet. Wer später kommt, kann Pech haben

Tagelöhner Syndrom

Dokumentarfilm
Deutschland
2015
30 Minuten
Untertitel: 
englische

Credits DOK Leipzig Logo

Damian Schipporeit, Rita Bakacs
Rita Bakacs
Rasmus Sievers
Rita Bakacs
Rita Bakacs
Vensan Mazmanyan
Rita Bakacs musste früh aufstehen, um ihre Protagonisten (tatsächlich alle männlich!) zu filmen: um vier Uhr wird an Werktagen im Jobcenter Neukölln die Luke der Vermittlung geöffnet. Wer später kommt, kann Pech haben. Warten, rauchen, Kaffeetrinken. Wer Glück hat und Arbeitsschuhe mit Stahlkappe wird vielleicht einen der begehrten Tagesjobs ergattern – harte Arbeit für wenig Geld.

In wenigen, präzise beobachteten und gesetzten Szenen erzählt Bakacs vom toten Ende der prekären Arbeit.

Grit Lemke



Ausgezeichnet mit dem Healthy Workplaces Film Award 2015