Filmarchiv

DOK Neuland
ARTE präsentiert: Der Traum des Cesare Fabian Mrongowius, Nicolas de Leval Jezierski, Floris Asche

In diesem begehbaren Film entscheidet der gewählte Blickwinkel über die Sicht auf die expressionistische und traumähnliche Szenerie.

ARTE präsentiert: Der Traum des Cesare

VR-Erfahrung │ 360°-Film
Deutschland
2019
5 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
Fabian Mrongowius (UFA X), Maximilian Peiser (UFA X), Renata Prokurat (Goethe-Institut Warschau), Simon Ofenloch (ZDF/ARTE)
Fabian Mrongowius, Nicolas de Leval Jezierski, Floris Asche
Justin la Valee, Steven Schwalbe, Steve Patua
Nicolas de Leval Jezierski
Frank Govaere
Frank Govaere, Nicolas de Leval Jezierski
Floris Asche
Hans-Georg Reimer
Renata Prokurat, Simon Ofenloch
Nicolas de Leval Jezierski
Frank Govaere
Arkadiusz Jakubik, Jakub Gierszał
Floris Asche, Fabian Mrongowius, Krzysztof Stanisławski, Nicolas de Leval Jezierski
Nicolas de Leval Jezierski, Sebastian Mattukat
Nicolas de Leval Jezierski
Sven Bliedung, Thomas Ebner, Danny Tazelt, Thomas Koch
100 Jahre nach Abschluss der Dreharbeiten zum Stummfilm „Das Cabinet des Dr. Caligari“ wird die Geschichte um den alten Schausteller und den somnambulen Cesare durch 3D-Human-Body-Reconstruction-Technologie als volumetrisches Video zu neuem Leben erweckt. In diesem begehbaren Film entscheidet der Blickwinkel über die Sicht auf die expressionistische und traumähnliche Szenerie.

Lars Rummel, Marie Hinkelmann
DOK Neuland
CANDY WORLD Lenn Blaschke

„Candy Crush“ meets „4chan“ und „8chan. Unter dem Deckmantel von Ironie und Anonymität verschwimmen dort zunehmend die Grenzen zwischen Trolling und gesellschaftlicher Radikalisierung.

CANDY WORLD

VR-Erfahrung
Deutschland
2019
6 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
Lenn Blaschke
Lenn Blaschke
Johann Fritsche
Malte Dittmann
Lenn Blaschke
Elena Weiss, Elisa Ueberschär, Philipp Nawka
Robin Fröhlich
Robin Fröhlich
Lenn Blaschke
Benjamin Labuhn
Optisch angelehnt an „Candy Crush“, eines der beliebtesten Spiele unserer Zeit, finden wir uns in einer rosafarbenen Welt mit bonbonsüßen Wesen wieder. Diese konfrontieren uns mit realen Kommentaren von Imageboards wie „4chan“ und „8chan“. Unter dem Deckmantel von Ironie und Anonymität verschwimmen dort zunehmend die Grenzen zwischen Trolling und gesellschaftlicher Radikalisierung.

Lars Rummel, Marie Hinkelmann