Filmarchiv

Jahr

Stop Peeping

Animationsfilm
2014
4 Minuten
Untertitel: 
englische
chinesisch
Credits DOK Leipzig Logo
Ping Wong Animation Lab
Ping Wong
My Little Airport
Ping Wong
Ping Wong
Ping Wong
Das ungeahnte Potenzial von Schweiß: Ping Wong zeigt, wie man es sich an heißen Sommertagen optimal zunutze macht.

Ines Seifert

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

This Ain’t Disneyland

Animationsfilm
2015
7 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Faiyaz Jafri
Faiyaz Jafri
Faiyaz Jafri, Sky Jafri, Vega Spring Jafri
Faiyaz Jafri
Faiyaz Jafri
Faiyaz Jafri
Faiyaz Jafri
Faiyaz Jafri
Die Twin Towers fallen in sich zusammen. Bambis stürzen mit großen Augen der Verwunderung in die Tiefe. Sie werden von einer verzerrten, schmaläugigen Mickey Mouse gerettet, einem sich übergroß erhebenden, mutierten Giganten der Traumfabrik. Das hypnotische, provokative Popvideo der besonderen Art schlägt das Kapitel 9/11 auf und offenbart die Rolle und Macht der Populärkultur bei einer der brutalsten Selbsterfahrungen der USA.

André Eckardt


Nominiert für mephisto 97.6 Publikumspreis

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.