Filmarchiv

Machines

Dokumentarfilm
Finnland,
Deutschland,
Indien
2016
71 Minuten
Untertitel: 
englische

Credits DOK Leipzig Logo

Rahul Jain, Thanassis Karathanos, Iikka Vehkalahti
Rahul Jain
Rodrigo Trejo Villanueva
Rahul Jain, Yaël Bitton
Susmit Nath, Adrian Baumeister
Geisterhaft sind die Bewegungen der Kamera, denn sie schwebt körperlos durch die Fabrik. Auch was sie sieht, ist surreal: infernale Feuer und Stoffbahnen, die fallen wie Wasser. Es lärmt, es ist dunkel, doch auf dem Rücken des bildgierigen Wesens bewegt man sich zügig durch die Räume. Was es sucht, ist unklar. Manchmal versteckt es sich auch, hockt in einer Ecke, lauert auf die Arbeiter, die es nicht zu bemerken scheinen. Feuchte überall, Flüssigkeiten und Tinkturen und Schweiß. Und Geräusche von rollenden Walzen. Eine Textilfabrik im indischen Bundesstaat Gujarat, wohin niemand kommt, der nicht unbedingt muss. Immerhin gibt es hier noch Arbeit, aber sie ist schlecht bezahlt, und von Gewerkschaftsstrukturen keine Spur. „Gujarat füttert die Bäuche der Armen“, heißt es im Film.

Carolin Weidner


Nominiert für Healthy Workplaces Film Award
Internationales Programm 2017
The Fish Curry Abhishek Verma

Alle Fischaugen sind auf Lalit Ghosh gerichtet. Der schwule junge Mann steht kurz vor seinem Coming-out. Zu diesem aufwühlenden Anlass kocht er dem Vater sein Lieblingsgericht.

The Fish Curry

Animationsfilm
Indien
2017
12 Minuten
Untertitel: 
englische

Credits DOK Leipzig Logo

Abhishek Verma, Jamuura.com
Abhishek Verma
The 126ers
Antariksh
Abhishek Verma
Abhishek Verma, Jayesh Bhosale
Shantanu Yennemadi
Alle Fischaugen sind auf Lalit Ghosh gerichtet. Der schwule junge Mann steht kurz vor seinem Coming-out. Zu diesem aufwühlenden Anlass kocht er dem Vater sein Lieblingsgericht, ein traditionelles Fisch-Curry. Über dieses bengalische Gericht, „Maacher Jhol“ genannt, heißt es in der Radio-Kochsendung, es sei gut für Herz und Gehirn. Ein gutes Vorzeichen, immerhin.

Esther Buss