Filmarchiv

Jahr

With or Without You

Dokumentarfilm
Südkorea
2015
92 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Kyung-soo Han, Eva Rink
Hyuck-jee Park
Kwang-min Kim
Hyuck-jee Park
Hyuck-jee Park
Hyuck-jee Park
Eun-kyoung Park
In langsamen und unaufdringlich beobachtenden Bildern lässt Park Hyuck-jee uns die komplexe Welt zweier Frauen entdecken. Schritt für Schritt werden wir in den Alltag des Hauses im ländlichen Korea geführt, unter dessen Dach Magg-i und Chun-hee seit 45 Jahren gemeinsam leben. In Südkorea war es bis 1960 üblich, eine Leihmutter in die Familie zu holen, wenn eine Frau nicht in der Lage war, ein Kind auszutragen. So kam Chun-hee in Magg-is Familie, hat eine Tochter für sie zur Welt gebracht und blieb … Die Jahre vergingen, längst ist der Mann gestorben. Mit Geduld und Nachsicht, immer rauchend und mit müdem, aber scharfem Blick wacht Magg-i über Chun-hees Leben – gilt die Jüngere doch als geistig behindert. Magg-i sorgt sich, wer sich nach ihrem Tod um Chun-hee kümmern wird, und versucht, sie auf das selbstständige Leben vorzubereiten.

Die außerordentliche Beziehung dieser zwei Frauen ist durch komplexe Abhängigkeiten, Macht und Verantwortung gekennzeichnet. Eine klare Konstellation, deren Fundament der Regisseur jedoch durch geschickt gesetzte Bilder gegen Ende des Films ins Wanken bringt und der Ebene zwischenmenschlicher Beziehungen eine weitere hinzufügt: jene der materiellen Verhältnisse, die unseren Platz auch im privaten Umfeld definieren.

Zaza Rusadze

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.