Filmarchiv

Jahr

International Father’s Day

Animationsfilm
Lettland
2012
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Sabine Andersone
Edmunds Jansons
Edmunds Jansons
Edmunds Jansons
Edmunds Jansons
Horet Kuus
Für die Menschen ist der Vatertag ein Feiertag, aber für einen kleinen Vogel ist es ein ganz gewöhnlicher Arbeitstag mit den immer gleichen Sorgen – nämlich Nahrung für seine Familie zu finden.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Villa Antropoff

Animationsfilm
Estland,
Lettland
2012
13 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Vladimir Leschiov, LUNOHOD Animation Studio
Vladimir Leschiov, Kaspar Jancis
Kaspar Jancis, Ludvig van Beethoven, Felix Mendelsohn
Ere Tott, Liga Skirmane
Kaspar Jancis, Vladimir Leschiov
Liga Skirmane, Vladimir Leschiov, Kristine Zvirbule, Marje Ale,Karina Golovin, Tarmo Vaarmets,Ulle Metsur
Kaspar Jancis, Vladimir Leschiov
Horret Kuus
Ein Mann hat nichts zu verlieren als seinen Traum. Um diesen zu erfüllen macht er sich auf eine gefährliche Reise von Afrika nach Europa. Aber sein Ziel ist nicht, wie es scheint. Satirische und überraschende Darstellung einer vulgären Gesellschaft.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.