Filmarchiv

Jahr

Countries (Film Archive)

Bodycheck
My Dearest F#cking Phone Eef Hilgers

Claudia ist 14 und findet sich nicht fotogen. Täglich posten ihre Freundinnen hübsche Fotos von sich. Ein Großteil des Lebens dieser Mädchen spielt sich in sozialen Netzwerken ab, wo es darum geht, wer die meisten Freunde hat und wie viele Likes man für seine Selfies bekommt.

My Dearest F#cking Phone

Dokumentarfilm
Niederlande
2015
16 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Hasse van Nunen, Renko Douze
Eef Hilgers
Erik Griekspoor
Myrthe Mosterman, Christian Paulussen
Daan Wijdeveld
Marcel Ooms
Erik Schuring, Jillis Schriel
Claudia ist 14 und findet sich nicht fotogen. Täglich posten ihre Freundinnen hübsche Fotos von sich. Ein Großteil des Lebens dieser Mädchen spielt sich in sozialen Netzwerken ab, wo es darum geht, wer die meisten Freunde hat und wie viele Likes man für seine Selfies bekommt. Schließlich kommt der Urlaub, ohne Internet …

Kim Busch

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.