Filmarchiv

Jahr

Escaping Realities
Morning Cowboy Fernando Pomares

Treffen sich ein Cowboy und eine Astronautin an der Bar … Was anfängt wie ein Witz, entpuppt sich als die Geschichte eines Mannes, der sich mehr vom Leben erhofft als nur einen gewöhnlichen Alltag.

Morning Cowboy

Animationsfilm
Spanien
2016
15 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Alèxia Bas
Fernando Pomares
Jimmie Rodgers
Fernando Pomares
Elena Pomares
Fernando Pomares
Enrique G. Bermejo
Treffen sich ein Cowboy und eine Astronautin an der Bar … Was anfängt wie ein Witz, entpuppt sich als die Geschichte eines Mannes, der sich mehr vom Leben erhofft als nur einen gewöhnlichen Alltag. Ein unscheinbarer Büroangestellter sucht nach einer neuen Realität im Dasein eines Cowboys – Sheriffstern statt Krawatte, Pferd statt vollgestopftem Linienbus, Holzhütte in der Prärie statt endloser Hochhausschluchten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wird schnell klar, dass es für ihn nie eine andere Lebensweise gegeben hat. Mit leichten, träumerischen Bleistiftzeichnungen werden in diesem Animationsfilm Kindheitswünsche wahr. Ein endgültiger Abschiedsgruß an den Alltagstrott: Yee-haw!

Kim Busch

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.