Filmarchiv

Jahr

Countries (Film Archive)

Cross Media Screening 2013
The Invisible Picture Show

Kinderstimmen über Träume, Furcht und Wirklichkeit. Eine interaktive Reise in die geisterhaft animierte Welt von Einwanderungslagern aus Sicht der dort internierten jungen Menschen.

The Invisible Picture Show

Dokumentarfilm
UK
2013
45 Minuten

Credits DOK Leipzig Logo

Andy Noble, Tim Travers Hawkins
Weltweit werden täglich Tausende asylsuchende Kinder und Jugendliche in Einwanderungslagern interniert, wo das Filmen absolut unmöglich ist. Eindringlich erzählt der animierte Transmediadokumentarfilm anhand von Telefoninterviews die Geschichten dieser Kinder und Jugendlichen und erschafft symbolische Bilder, die dem Gesagten eine neue Tiefe und Dimension verleihen. Die User betreten die Flure eines virtuellen Internierungslagers, hören die Sprachaufnahmen und sehen geisterhaft erscheinende Bilder, die auf Wände projiziert die Geschichten junger Menschen erzählen, gefangen in Welten, zu denen wir keinen Zugang haben.