Filmarchiv

Sections

History of 8s

Dokumentarfilm
1968
12 Minuten
Untertitel: 
deutsche
Credits DOK Leipzig Logo
Jaromír Kallista
Václav Táborský
František Vlček
Marie Křížková
Václav Táborský
Benjamin Astrug
1968, eine weitere Acht in einer langen Reihe tschechischer Schicksalsjahre: 1618, Prager Fenstersturz. 1918, Gründung der ČSSR. 1938, Münchner Abkommen.

Ralph Eue

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Oratorio for Prague

Dokumentarfilm
1968
29 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Claude Berri, Jean-Pierre Rassam
Jan Němec
Ladislav Štaidl
Stanislav Szomolányi
In diesem klandestin gedrehten und ins Ausland geschmuggelten Film schlägt das Dur des Enthusiasmus ins Moll der niedergewalzten Hoffnungen um.

Ralph Eue

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Retrospektive
The Wake Vlado Kubenko, Peter Mihálik, Dušan Trančík

Worin besteht der politische Sinn des Todes von Jan Palach, der sich aus Protest gegen den „bruderstaatlichen“ Einmarsch in die ČSSR öffentlich verbrannte?

The Wake

Dokumentarfilm
1969
24 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
L’ubomír Jurčo
Vlado Kubenko, Peter Mihálik, Dušan Trančík
Alexander Strelinger, Pavel Čilek, Ervín Potocký, Alojz Hanúsek, Vladimír Holloš, Jozef Müller
Anna Forischová
Vlado Kubenko, Peter Mihálik, Dušan Trančík
Alexander Pallós, Július Santoris
Igor Fábry
Worin besteht der politische Sinn des Todes von Jan Palach, der sich aus Protest gegen den „bruderstaatlichen“ Einmarsch in die ČSSR öffentlich verbrannte?

Tobias Hering

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.