Filmarchiv

Jahr

Countries (Film Archive)

Rowdys … werden nicht geboren, sondern erzogen! Nach Tatsachenmaterial hergestellt von einem Kollektiv des VPKA Leipzig

Dokumentarfilm
DDR
1958
14 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel

Credits DOK Leipzig Logo

Amateurfilmkollektiv der Volkspolizei Leipzig
Amateurfilmkollektiv der Volkspolizei Leipzig
Steckbriefartig wird die Jugendbewegung der sogenannten „Rowdys“ anhand von Polizeifotos und collageartigen Verdichtungen typischer Merkmale skizziert. Verschiedene Szenen sollen die Gefahr für die Gesellschaft verdeutlichen, die von diesen jungen Leuten ausgeht. Die Texttafel „… so endet es“ stellt unmissverständlich die Konsequenz der geschilderten Verhaltensauffälligkeiten klar: strafrechtliche Verfolgung durch Polizei und Justiz. Flankierend zeigt die Kamera die vermeintlichen Drahtzieher und Hintermänner: zeitgenössische Politiker der BRD. Mit einem Appell an das Publikum unter Schlagworten wie „Bildung“, „Arbeit“ und „Struktur“ entlässt der Film seine Zuschauer.

Konstantin Wiesinger