Filmarchiv

Sections

Jahr

Countries

DEFA Matinee
Die Welt horcht auf Max Jaap

Der Propagandafilm von Max Jaap und Karl-Eduard von Schnitzler („Sudel-Ede“) beschwört die Eroberung von Erde, Natur, Atom und Weltall durch den Menschen – den sozialistischen, versteht sich.

DDR

GDR
1957

Die Welt horcht auf

Dokumentarfilm
1957
19 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme
Max Jaap
Rolf Kuhl
Max Jaap, Herbert Kern, Karl-Eduard von Schnitzler
Der Propagandafilm von Max Jaap und Karl-Eduard von Schnitzler („Sudel-Ede“) beschwört die Eroberung von Erde, Natur, Atom und Weltall durch den Menschen – den sozialistischen, versteht sich. Während man in Westeuropa und Amerika verzweifelt, weil Testraketen zerbrechen („Warum können wir das nicht?“), beherrschen die Erbauer des Sozialismus die komplizierteste Technik – bis hin zu einem wohnzimmergroßen Elektronenhirn, das ihnen das Denken abnimmt …

Grit Lemke
DEFA Matinee
Reportage aus Rossendorf Klaus Alde

Bei Dresden entsteht der erste Kernreaktor der DDR, die damit – wie der rasende Reporter Karl Gass stolz verkündet – „in ein neues Zeitalter“ eintritt.

DDR

GDR
1958

Reportage aus Rossendorf

Dokumentarfilm
1958
29 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
DEFA-Studio für Wochenschau und Dokumentarfilme
Klaus Alde
Paul Dessau
Kurt Stanke
Klaus Alde
Bei Dresden entsteht der erste Kernreaktor der DDR, die damit – wie der rasende Reporter Karl Gass stolz verkündet – „in ein neues Zeitalter“ eintritt. Neben Beobachtungen auf der Baustelle und Erläuterungen zum technischen Hintergrund fährt der Film mit der bemerkenswerten Musik von Paul Dessau ein wahres Science-Fiction-Instrumentarium auf: Dosimeter, Manipulatoren, Isotope und ein Zyklotron, ganz zu schweigen von als sicher präsentierten „Atommülleimern“. Im rasanten Showdown werden denn auch riesige Schalter und Hebel in Bewegung gesetzt, und die ersten Lämpchen leuchten …

Grit Lemke
DEFA Matinee
Sensation des Jahrhunderts Otto Sacher

Die seinerzeit mit Begeisterung aufgenommene Satire gründet auf einem damals populären Witz von einer amerikanischen Weltraumrakete, die zum Mond aufbricht („Der Mond wird amerikanisch sein!“) und dort bei ihrer Ankunft eine sowjetische Funkstation vorfindet.

DDR

GDR
1959

Sensation des Jahrhunderts

Animationsfilm
1959
14 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
DEFA-Studio für Trickfilme
Otto Sacher
Günter Hörig
Walter Eckhold, Hans Schöne
Wera Cleve
Otto Sacher
Wolfgang Roeder
Die seinerzeit mit Begeisterung aufgenommene Satire gründet auf einem damals populären Witz von einer amerikanischen Weltraumrakete, die zum Mond aufbricht („Der Mond wird amerikanisch sein!“) und dort bei ihrer Ankunft eine sowjetische Funkstation vorfindet. Trotz des politischen Hintergrunds – der Wettlauf zum Mond inmitten des Kalten Kriegs – überzeugt der Film noch heute durch sein flottes Tempo, die Cartoon-artig gezeichneten Charaktere und eine zeitlose Modernität.

Grit Lemke
DEFA Matinee
Unternehmen Proxima Centauri Jörg d'Bomba

Der Leiter einer Gruppe „Junger Techniker“ erzählt von einer Expedition in das benachbarte Sternensystem, wo eine internationale Besatzung den Planeten A4 erforschen soll. Dabei entdeckt sie ein Wachstumshormon, dessen Einsatz auf der Erde riesige Ernteerfolge verspricht.

DDR

GDR
1962

Unternehmen Proxima Centauri

Animationsfilm
1962
20 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
DEFA-Studio für Trickfilme
Jörg d'Bomba
Hans Sandig
Rudolf Dellan
Gerti Gruner
Klaus Piontek
Der Leiter einer Gruppe „Junger Techniker“ erzählt von einer Expedition in das benachbarte Sternensystem, wo eine internationale Besatzung den Planeten A4 erforschen soll. Dabei entdeckt sie ein Wachstumshormon, dessen Einsatz auf der Erde riesige Ernteerfolge verspricht.

Jahrzehnte vor der 2015 gefeierten Marssonde, die Bilder aus der Ferne funkte, beschreibt dieser Science-Fiction-Puppenfilm den Einsatz des „Proximaten“, der in unbekannten Gebieten Messungen durchführen und Bilder aufzeichnen kann.

Grit Lemke