Filmarchiv

Yugoslavia, How Ideology Moved Our Collective Body

Dokumentarfilm
2013
62 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Marta Popivoda
Christian Obermaier, Jakov Munižaba
Nataša Damnjanović
Ana Vujanović, Marta Popivoda
Jakov Munižaba
Der Essayfilm setzt sich mit der Frage auseinander, wie sich Ideologie im öffentlichen Raum des ehemaligen Jugoslawien durch Massenchoreografie selbst inszeniert. Ausschließlich über Archivbilder wird verfolgt, wie sich die kommunistische Idee durch die wechselnden Beziehungen zwischen Menschen, politischer Weltanschauung und Staat zusehends erschöpfte.

Ralph Eue

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Wer ist Thomas Müller?

Dokumentarfilm
2013
90 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Jonas Katzenstein
Christian Heynen
Georg Rohbeck
Andreas Köhler
Anika Simon
Sebastian Kaltmeyer
Christian Heynen
Martin Wendt
WHO IS THOMAS MÜLLER? is a humorous quest: A search for the average German. “Thomas Müller“ is the personification of the “super-average“ - a construction created by German statisticians in order to deliver a role model for advertising, politics and economy. But who is the real face behind the most common name in Germany? Who is the most average “Thomas Müller“ of Germany? Is our whole country designed for a statistical average which ultimately corresponds to no one? The documentary follows a road-movie structure. Using different narrative forms - such as cartoon animation, graphics, etc. - the documentary starts where all statistics end: With real individuals who are named Thomas Müller but are not at all consistent with your average German. These encounters make the film fast, funny, serious, thoughtful and give it an edge. It’s a trans media project combining the worlds of cinema, television and the internet. While the movie is a search for this phantom, we bring it to life in the world wide web: By virtually creating a “Thomas Müller”, the German average person comes alive and is able to interact with his “fans” and “followers“.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Alerik

Animationsfilm
2013
15 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Labina Mitevska, Katrin Böhringer
Vuk Mitevski
Virginie Saint-Martine, Antoine Bellem
Nick Gaster
Teona Strugar Mitevska
Diese fantasievolle Animation vom Balkan beschäftigt sich auf sehr philosophische Art mit dem Krieg und den Nachwirkungen, die er bei jungen Leuten hinterließ, die in die Armee eintreten mussten. Die vom Regisseur ausgewählten Texturen und Farben erschaffen zusammen mit der besonderen Kamera-Choreografie und dem sorgfältigen Sounddesign einen außergewöhnlichen visuellen Stil.
Rada Šešić

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Bayer - Nimbus

Credits DOK Leipzig Logo
Talking Animals
Jan Koester
Jan Koester, Pauline Kortmann
Bayer Aktiengesellschaft

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Neue Deutsche Animation
Bowob Tim Romanowsky

Ein schwarzes, haariges Wesen findet eine seltsame Kiste in seiner langweiligen Welt. Es beginnt zu spielen und plötzlich verändert sich alles. Eine neue Welt mit fantastischen Szenen und Lebewesen entsteht.

Bowob

Animationsfilm
2013
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Tim Romanowsky
Tim Romanowsky
Johannes Krause, Claus Störmer
Tim Romanowsky
Tim Romanowsky
Tim Romanowsky
Tim Romanowsky
Johannes Krause, Claus Störmer
Ein schwarzes, haariges Wesen findet eine seltsame Kiste in seiner langweiligen Welt. Es beginnt zu spielen und plötzlich verändert sich alles. Eine neue Welt mit fantastischen Szenen und Lebewesen entsteht.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Junges Gemüse
Danny and the Cat Stefan Kutsche

Die Katze sitzt auf dem Baum und kommt nicht mehr herunter. Hat Danny vielleicht eine Idee? Stringent animierter Cartoon aus der Oberlausitz.

Danny and the Cat

Animationsfilm
2013
2 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
Stefan Kutsche
Die Katze sitzt auf dem Baum und kommt nicht mehr herunter. Hat Danny vielleicht eine Idee? Stringent animierter Cartoon aus der Oberlausitz.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Junges Gemüse
Das Erbstück 4. Klasse der Nachbarschaftsschule Leipzig

In den vier Filmen der Nachbarschaftsschule Leipzig erklären die Kinder der dritten Klasse Nachhaltigkeit und Fair Trade an verschiedenen Beispielen von der Banane bis hin zur Schokolade.

Das Erbstück

Animationsfilm
2013
2 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
4. Klasse der Nachbarschaftsschule Leipzig
In den vier Filmen der Nachbarschaftsschule Leipzig erklären die Kinder der dritten Klasse Nachhaltigkeit und Fair Trade an verschiedenen Beispielen von der Banane bis hin zur Schokolade.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Das Huhn auf meiner Schmusedecke

Animationsfilm
2013
4 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Thomas Meyer-Hermann
Angela Steffen, Andrea Deppert
Martin Lickleder, Claudia Kaiser
Angela Steffen
Angela Steffen
Angela Steffen, Andrea Deppert
Angela Steffen, Andrea Deppert
Andreas Mühlschlegel, Christian Heck
Die Henne hat ein Problem: Das Ei steckt fest! Werden ihre Patchwork-Freunde eine Lösung für das Problem finden und ihr helfen können?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Das Örtliche - Happy End

Animationsfilm
2013
0
Credits DOK Leipzig Logo
Trickstudio Lutterbeck GmbH
Tobias Buerger
Butter GmbH
Das Örtliche

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Der Fisch auf meiner Schmusedecke Angela Steffen, Andrea Deppert

Was ist los auf dieser Decke? Hier leben viele, viele Tiere und allen geht es gut – nur der Fisch hat ein Problem: In seinem Teich ist kein Wasser!

Der Fisch auf meiner Schmusedecke

Animationsfilm
2013
4 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Thomas Meyer-Hermann
Angela Steffen, Andrea Deppert
Martin Lickleder, Claudia Kaiser
Andrea Deppert
Angela Steffen, Andrea Deppert
Angela Steffen, Andrea Deppert
Andreas Mühlschlegel, Christian Heck
Was ist los auf dieser Decke? Hier leben viele, viele Tiere und allen geht es gut – nur der Fisch hat ein Problem: In seinem Teich ist kein Wasser! Werden seine Deckenfreunde eine Lösung für sein Problem finden und ihm helfen?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Fokus Sachsen
Der schöne Apotheker Martha Runge

Die Filmemacherin möchte „ihrem“ schönen Apotheker näher kommen und findet dafür einen sehr eigenen Weg. Ein humorvoller Blick auf ein ungleiches Pärchen.

Der schöne Apotheker

Dokumentarfilm
2013
8 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Martha Runge
Martha Runge
Martha Runge, Katharina Knust
Martha Runge
Martha Runge, Katharina Knust
Die Filmemacherin möchte „ihrem“ schönen Apotheker näher kommen und findet dafür einen sehr eigenen Weg. Der im Rahmen der Werkleitz Professional Media Master Class entstandene Kurzdokumentarfilm besticht durch seinen freundlichen wie humorvollen Blick auf ein ungleiches Pärchen.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Junges Gemüse
Die Bananenernte 4. Klasse der Nachbarschaftsschule Leipzig

In den vier Filmen der Nachbarschaftsschule Leipzig erklären die Kinder der dritten Klasse Nachhaltigkeit und Fair Trade an verschiedenen Beispielen von der Banane bis hin zur Schokolade.

Die Bananenernte

Animationsfilm
2013
2 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
4. Klasse der Nachbarschaftsschule Leipzig
In den vier Filmen der Nachbarschaftsschule Leipzig erklären die Kinder der dritten Klasse Nachhaltigkeit und Fair Trade an verschiedenen Beispielen von der Banane bis hin zur Schokolade.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Junges Gemüse
Die Kakaobohne 4. Klasse der Nachbarschaftsschule Leipzig

In den vier Filmen der Nachbarschaftsschule Leipzig erklären die Kinder der dritten Klasse Nachhaltigkeit und Fair Trade an verschiedenen Beispielen von der Banane bis hin zur Schokolade.

Die Kakaobohne

Animationsfilm
2013
2 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
4. Klasse der Nachbarschaftsschule Leipzig
In den vier Filmen der Nachbarschaftsschule Leipzig erklären die Kinder der dritten Klasse Nachhaltigkeit und Fair Trade an verschiedenen Beispielen von der Banane bis hin zur Schokolade.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

DIE WELT – Neudenker-Spot

Animationsfilm
2013
0
Credits DOK Leipzig Logo
Parasol Island
Oliver Voss Werbeagentur / Axel Springer SE, DIE WELT

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Dunkeldingens Düsterschau

Animationsfilm
2013
13 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Willi Haninger
Christian von Aster
David C. Kery
Judith Andó
Christian von Aster
Eine Geschichte zum Thema Toleranz: Die absonderlichen Gestalten einer abgewrackten Kuriositätenschau versuchen, sich gegen falsche Vorwürfe zu wehren.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Junges Gemüse
Ein verkekster Streit Medienwerkstatt Leipzig: Michelle

In einer Küche streiten sich ein Apfel, eine Orange und eine Zitrone um einen Keks. Wer wird ihn bekommen? Nach der Fabel „Der Apfel“ von Vladimir Suteev.

Ein verkekster Streit

Animationsfilm
2013
2 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
Medienwerkstatt Leipzig: Michelle
In einer Küche streiten sich ein Apfel, eine Orange und eine Zitrone um einen Keks. Wer wird ihn bekommen? Nach der Fabel „Der Apfel“ von Vladimir Suteev.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.