Filmarchiv

Sections (Film Archive)

Hide-and-seek

Animadok
2012
8 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Yuichi Ito, Tokyo University of the Arts
Keiko Shiraishi
Natsuko Yokoxama, Andres Duarte Loza
Keiko Shiraishi
Keiko Shiraishi
Keiko Shiraishi
Keiko Shiraishi
Natsuko YOKOYAMA, Andres Duarte LOZA
Eine lichtundurchlässige Schicht legte sich über das Wohngebiet mitseinem wunderbaren Blick aufs Meer und die Berge. Von diesem Tag an war die Stadt stockdunkel. In dieser Dunkelheit verbargen sich die Lichter der Stadt, mein Heimweg, meine Mutter und das Baby in meinem Bauch.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Modern No 2

Animationsfilm
2011
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Mirai Mizue
twoth
Mirai Mizue
Auf einem Blatt Millimeterpapier, wie es normalerweise von Architekten benutzt wird, verbindet Mizue Geraden, die sich in drei Richtungen erstrecken; das Resultat ist eine rastlose Animation sich verändernder geometrischer Formen und Rhythmen.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.