Filmarchiv

Countries

Altzaney

Dokumentarfilm
2009
31 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Nino Orjonikidze, Salome Jashi
Nino Orjonikidze, Vano Arsenishvili
Vano Arsenishvili
Vano Arsenishvili, Nino Orjonikidze
Im Nordosten Georgiens, eingebettet in die Berge des Kaukasus, liegt das Pankissi-Tal. Seit jeher ist es die Heimat muslimischer Kisten und seit 80 Jahren auch die von Altzaney. In der eigentlich patriarchalisch geordneten Gemeinschaft hat die Greisin eine besondere Stellung inne: als Vermittlerin zwischen den Welten der Toten und denen der Lebenden, als weise Ratgeberin bei existenziellen Entscheidungen. Nino Orjonikidze und Vano Arsenishvili rücken Altzaney mit der Kamera auf den Leib – ins Gesicht und in dessen Falten, in die Hände und deren Gesten, mit Seitenblicken auf weiße Wäsche, die im Wind flattert. Aus diesen Bildern wird das intime Porträt einer besonderen Frau zusammengesetzt.

Zaza Rusadze

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Nach der Angst
Birth Signe Baumane

Mit bunten Zeichnungen und schwarzem Humor visualisiert dieser Film genüsslich einige Horrorvisionen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt.

Birth

Animationsfilm
2009
12 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Pierre Poire
Signe Baumane
Signe Baumane
Signe Baumane
Signe Baumane
Signe Baumane
Rob Daly
Mit bunten Zeichnungen und schwarzem Humor visualisiert dieser Film genüsslich einige Horrorvisionen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt.

Franziska Bruckner

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Nach der Angst
Logorama David Alaux, Hervé de Crécy, Ludovic Houplain

Eine Oscar-prämierte Verfolgungsjagd von Marken-Maskottchen durch eine Werbelandschaft entpuppt sich als Vorbote für den Untergang von L.A.

Logorama

Animationsfilm
2009
16 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Nicolas Schmerkin, H5, Autour de Midi
David Alaux, Hervé de Crécy, Ludovic Houplain
Bryan Ray Turcotte, Danya Turcotte
Sam Danesi
David Alaux, Hervé de Crécy, Ludovic Houplain, Gregory J. Pruss
Eine Oscar-prämierte Verfolgungsjagd von Marken-Maskottchen durch eine Werbelandschaft entpuppt sich als Vorbote für den Untergang von L.A.

Franziska Bruckner

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Hommage Jay Rosenblatt
The Darkness of Day Jay Rosenblatt

Bewegende filmische Meditation über den Selbstmord, vollständig zusammengestellt aus alten 16-mm-Lehrfilmen, die eigentlich vernichtet werden sollten.

The Darkness of Day

Dokumentarfilm
2009
26 Minuten
Untertitel: 
Englische Zwischentitel
Credits DOK Leipzig Logo
Jay Rosenblatt (Locomotion Films)
Jay Rosenblatt
Erik Ian Walker
Jay Rosenblatt
Jay Rosenblatt, Jeff Greenwald, Thomas Logoreci
Dan Olmsted
Beverly Berning, Richard J. Silberg
Bewegende filmische Meditation über den Selbstmord, vollständig zusammengestellt aus alten 16-mm-Lehrfilmen, die eigentlich vernichtet werden sollten.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.