Filmarchiv

Retrospektive
Hitlerpinochet Juan Forch, Jörg Herrmann

Eine Agitationsanimation zum Übel Augusto Pinochet, das nichts anderes ist als eine Mutation des Übels Adolf Hitler.

Hitlerpinochet

Animationsfilm
1976
3 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
DEFA-Studio für Trickfilme
Juan Forch, Jörg Herrmann
Addy Kurth
Peter Pohler
Heidrun Sünderhauf
Juan Forch, Jörg Herrmann
Horst Philipp
Eine Agitationsanimation zum Übel Augusto Pinochet, das nichts anderes ist als eine Mutation des Übels Adolf Hitler.

Olaf Möller

Erwin Geschonneck [Ausschnitt]

Dokumentarfilm
1976
8 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Klaus-Dieter Bausdorf
Veronika Otten
Roland Worel, Dieter Schönberg

Holiday

Dokumentarfilm
1976
10 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Studio Małych Form Filmowych Se-Ma-For
Zbigniew Rybczyński
Janusz Hajdun
Zbigniew Rybczyński
Henryka Sitek
Zbigniew Rybczyński
Mieczysław Janik
Am Sonntag wird das Auto zum Waschen aus der Garage gefahren, die Familie tritt für viele Küsschen und einige Shots zusammen, die heimlich Liebenden kommen im Gebüsch zu ihrem Recht. In seinem Experimentalfilm führt Oscar-Gewinner Zbigniew Rybczyński kleinbürgerliche Rituale in ständiger Wiederholung und provokanter Farbgebung ad absurdum.

Hospital

Dokumentarfilm
1976
20 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
WFDiF
Krzysztof Kieślowski
Jacek Petrycki
Lidia Zonn
Krzysztof Kieślowski
Michał Żarnecki, Małgorzata Moszczeńska
Hammer, Meißel, Tupfer … Während einer brachialen 24-Stunden-Schicht in einem Warschauer Krankenhaus nimmt der Kampf gegen Material- und Schlafmangel surreale Züge an und erinnert zuweilen an die Muppet Show. In Krzysztof Kieślowskis Klassiker steht das Krankenhaus durchaus auch für größere gesellschaftliche Kontexte.

VEB Plastlüfter- und Anlagenbau Dresden [Ausschnitt]

Dokumentarfilm
1976
14 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Klaus-Dieter Bausdorf
Gertraude Kühn
Roland Worel

The Girl Chewing Gum

Dokumentarfilm
1976
12 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
John Smith
John Smith
John Smith
John Smith
John Smith
John Smith
John Smith
Eine belebte Straßenkreuzung und eine Stimme aus dem Off, die das Geschehen kommentiert. Nein, ein Regisseur, der den Passanten Anweisungen erteilt. Während sein Ton von sachlich zu herrisch zu überschnappend wechselt, werden auch die Anweisungen immer absurder. Die Szene läuft derweil einfach weiter … Ein Filmklassiker über die Macht des Wortes über das Bild und die Frage, wie autonom wir in unserer Wahrnehmung sind.

Grit Lemke

117

Dokumentarfilm
1976
19 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Adil Begolli
Besim Sahatçiu
Afrim Spahiu
Mentor Kaçi
Der Gewinner des Grand Prix auf dem Dokumentar- und Kurzfilmfestival Belgrad von 1978 ist eines der schönsten Beispiele des ethnografischen Films aus dieser Region und sicher der für lange Zeit beste ethnografische Dokumentarfilm aus dem Kosovo. Im kosovarischen Dorf Nevokaze gedreht, zeigt er die traditionelle Lebensweise einer albanischen Familie, die 117 Mitglieder zählt, alle unter einem Dach und in großer Harmonie lebend. Von Kritikern als das „spirituelle Porträt einer Nation“ gepriesen, markierte er einen Wendepunkt im dokumentarischen Kino des Kosovo, indem er ästhetische Standards setzte, die es in der Filmgeschichte des Kosovo vorher nicht gab.
Veton Nurkollari

Gaswerker

Dokumentarfilm
1976
15 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Astrid von Gliszczynski
Michael Knof
Lars-Peter Barthel
Renate Eulert
Michael Knof

Mother

Dokumentarfilm
1976
16 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Risto Teofilovski, Varda Film
Stole Popov
Stole Popov
Mišo Samoilovski
Dimitar Grbevski
Ante Popovski
Gligor Pakovski
Dieser balladeske, kraftvolle Dokumentarfilm, Gewinner eines Preises beim Leipziger Dokfilmfestival 1979 und des Grand Prix in Oberhausen, beschreibt die Besonderheiten einer Roma-Gemeinschaft. Indem er ihre Ikonografie erforscht, lässt er uns der Gemeinschaft und einem Verständnis ihrer Lebensauffassung näher kommen. Brillante Kameraarbeit und intelligente Regie.
Rada Šešić

Somalia – Die große Anstrengung

Dokumentarfilm
1976
20 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
DEFA-Studio für Dokumentarfilme
Winfried Junge
Werner Kohlert
Winfried Junge

The Street

Animationsfilm
1976
0
Credits DOK Leipzig Logo
National Film Board of Canada
Retrospektive
The Return of Amílcar Cabral Flora Gomes, Sana na N’Hada, José Bolama, Josefina Crato

Filmaufnahmen von der Beisetzung des Mitbegründers und Führers des Partido Africano para a Independência da Guiné e do Cabo Verde (PAIGC) ...

The Return of Amílcar Cabral

Dokumentarfilm
1976
31 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Flora Gomes, Sana na N’Hada, José Bolama, Josefina Crato
Filmaufnahmen von der Beisetzung des Mitbegründers und Führers des Partido Africano para a Independência da Guiné e do Cabo Verde (PAIGC). 1973 fiel Amílcar Cabral in Conakry einem Attentat zum Opfer, dessen Hintergründe bis heute als ungeklärt gelten.

Olaf Möller
DEFA Matinee
Wir von Esda Gitta Nickel

In diesem Auftragswerk für das DDR-Fernsehen erzählt Gitta Nickel wieder von Frauen, die voller Überzeugung im Betrieb „ihren Mann stehen“, Verantwortung tragen und an den Sozialismus glauben. Zugleich macht sie deutlich, wie hart es ist, um 3.30 Uhr aufzustehen, Kinder, Haushalt und Schichtarbeit zu bewältigen und dabei ...

DDR

GDR
1976

Wir von Esda

Dokumentarfilm
1976
47 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
Gitta Nickel
In diesem Auftragswerk für das DDR-Fernsehen erzählt Gitta Nickel wieder von Frauen, die voller Überzeugung im Betrieb „ihren Mann stehen“, Verantwortung tragen und an den Sozialismus glauben. Zugleich macht sie deutlich, wie hart es ist, um 3.30 Uhr aufzustehen, Kinder, Haushalt und Schichtarbeit zu bewältigen und dabei täglich 3.000 Strumpfhosen pro Frau zu produzieren. Neben einer für Nickel typischen Parteinahme für die Wirtschafts- und Sozialpolitik der DDR – nicht zufällig wurde der Film im Umfeld des IX. Parteitags der SED gesendet – gelingt dennoch ein realistisches Bild des Alltags in einem sächsischen Frauenbetrieb, in dem man sich als „Strumpf-Familie“ empfand.

---Grit Lemke

XX Anniversary of the PAIGC, Miriam Makeba with José Carlos Schwarz, 1976, Bissau

Dokumentarfilm
1976
6 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
José Bolama, Josefina Crato, Sana na N’Hada, Flora Gomes