Filmarchiv

Jahr

Kids DOK
As Boys Grow Charlotte van Otterloo

Jedesmal, wenn Ben ein hübsches Mädchen sieht, fängt seine Nase an zu jucken. Das endet in einem gewaltigen Nieser, jedes Mal!

As Boys Grow

Animationsfilm
Niederlande
2013
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Leontine Petit, Marleen Slot
Charlotte van Otterloo
Rob van Gameren
Sara Vlamings, Daniel Bouquet
Dorith Vinken
Mieke de Jong
Henk-Jelle de Groot
Jedesmal, wenn Ben ein hübsches Mädchen sieht, fängt seine Nase an zu jucken. Das endet in einem gewaltigen Nieser, jedes Mal! Ben schämt sich und fühlt sich einsam … bis zu dem Tag, an dem er ein hübsches Mädchen lauter niesen hört, als er es je erlebt hat.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Asadagha's Heart Jens Pedersen

Seit amerikanische Soldaten Asadaghas Eltern getötet haben, muss er allein für die Geschwister sorgen. Nun fliegen sie auch noch aus dem Haus des Onkels raus, und Asdagha will nur eines: Kämpfer werden und sich rächen.

Asadagha's Heart

Dokumentarfilm
Dänemark
2013
17 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Jakob Gottschau
Jens Pedersen
Paul Lawler
Taj Mohammad Bakhtari
Jesper Osmund, Jens Pedersen
Jens Pedersen, Taj Mohammad Bakhtari
Seit amerikanische Soldaten Asadaghas Eltern getötet haben, muss er allein für die Geschwister sorgen. Nun fliegen sie auch noch aus dem Haus des Onkels raus, und Asdagha will nur eines: Kämpfer werden und sich rächen. Doch es gibt Menschen, die ihm einen anderen Weg zeigen, und ein nettes Mädchen …

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Caterpillar and Hen Michela Donini, Katya Rinaldi

Das Huhn und die Raupe sind die besten Freunde der Welt. Trotzdem müssen sie sich voneinander verabschieden. Aber zum Glück nicht für immer …

Caterpillar and Hen

Animationsfilm
Italien
2013
10 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Michela Donini
Michela Donini, Katya Rinaldi
Tiziano Popoli
Michela Donini, Katya Rinaldi
Michela Donini, Katya Rinaldi
Michela Donini, Katya Rinaldi
Michela Donini, Katya Rinaldi
Andrea Martignoni, Tiziano Popoli
Das Huhn und die Raupe sind die besten Freunde der Welt. Trotzdem müssen sie sich voneinander verabschieden. Aber zum Glück nicht für immer …

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Der Fisch auf meiner Schmusedecke Angela Steffen, Andrea Deppert

Was ist los auf dieser Decke? Hier leben viele, viele Tiere und allen geht es gut – nur der Fisch hat ein Problem: In seinem Teich ist kein Wasser!

Der Fisch auf meiner Schmusedecke

Animationsfilm
Deutschland
2013
4 Minuten
Untertitel: 
keine
Credits DOK Leipzig Logo
Thomas Meyer-Hermann
Angela Steffen, Andrea Deppert
Martin Lickleder, Claudia Kaiser
Andrea Deppert
Angela Steffen, Andrea Deppert
Angela Steffen, Andrea Deppert
Andreas Mühlschlegel, Christian Heck
Was ist los auf dieser Decke? Hier leben viele, viele Tiere und allen geht es gut – nur der Fisch hat ein Problem: In seinem Teich ist kein Wasser! Werden seine Deckenfreunde eine Lösung für sein Problem finden und ihm helfen?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Faridullahs Day Off Jens Pedersen

Im Morgengrauen müssen Faridullah und seine Schwestern aufstehen, um in einer Ziegelfabrik schwer zu schuften. Doch eines Tages bauen sie aus den Ziegeln ihr Traumhaus.

Faridullahs Day Off

Dokumentarfilm
Dänemark
2013
17 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Jakob Gottschau
Jens Pedersen
Paul Lawler
Taj Mohammad Bakhtari
Jesper Osmund, Jens Pedersen
Jens Pedersen, Taj Mohammad Bakhtari
Im Morgengrauen müssen Faridullah und seine Schwestern aufstehen, um in einer Ziegelfabrik schwer zu schuften. Doch eines Tages bauen sie aus den Ziegeln ihr Traumhaus, verlassen die Arbeit und stellen sich vor, wie es wäre, ein ganz normales Kind zu sein …

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Layla's Melody Jens Pedersen

Mädchen werden mit elf verheiratet. Mädchen, die Musik machen, werden von den Taliban-Milizen getötet. Deshalb musste Layla ihr Dorf verlassen und lebt in einem Kinderheim in der Hauptstadt.

Layla's Melody

Dokumentarfilm
Dänemark
2013
17 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Jakob Gottschau
Jens Pedersen
Paul Lawler
Taj Mohammad Bakhtari
Jesper Osmund, Jens Pedersen
Jens Pedersen, Taj Mohammad Bakhtari
Mädchen werden mit elf verheiratet. Mädchen, die Musik machen, werden von den Taliban-Milizen getötet. Deshalb musste Layla ihr Dorf verlassen und lebt in einem Kinderheim in der Hauptstadt. Jetzt gilt es, eine Entscheidung zu treffen: auf der Musikschule bleiben und allein sein oder zurück zur Mutter – und nie mehr Musik.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Leaders Paweł Ferdek

Schulsprecherwahl an einer Warschauer Grundschule. Die Viert- bis Sechstklässler Marcel, Kais, Helena und Filip machen alles genauso wie die Großen: scharen Anhänger um sich, erfinden Slogans und ködern das Wahlvolk.

Leaders

Dokumentarfilm
Polen
2013
50 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Kamil Skałkowski
Paweł Ferdek
Mikołaj Trzaska
Paweł Ferdek, Rafał Leszczyński, Mateusz Skalski
Jan Przyluski, Tomasz Ciesielski, Marcin Bukojemski
Paweł Ferdek
Schulsprecherwahl an einer Warschauer Grundschule. Die Viert- bis Sechstklässler Marcel, Kais, Helena und Filip machen alles genauso wie die Großen: scharen Anhänger um sich, erfinden Slogans und ködern das Wahlvolk mit dicken Versprechen, die gar nicht absurd genug sein können. Oder wird gewählt, wer die meisten Süßigkeiten verteilt? Was anfangs aussah wie ein Spiel, wird bitterer Ernst, denn bald schon schalten sich die Familien der Kinder ein und es wird klar: Hier geht es um Sein oder Nichtsein. Es gibt viel zu lachen, wenn auch bei den Verlierern Tränen fließen. Das Ganze ist so spannend wie ein Krimi, doch am Ende bleiben mehr als drei Fragezeichen: Geht so Demokratie?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Machgan's Resolve Jens Pedersen

Sie möchte Lehrerin werden, doch vorerst muss Machgan ihre Familie ernähren, indem sie auf der Straße Kaugummi verkauft. Wenn nur der Vater nicht drogenabhängig wäre und arbeiten würde!

Machgan's Resolve

Dokumentarfilm
Dänemark
2013
17 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Jakob Gottschau
Jens Pedersen
Paul Lawler
Taj Mohammad Bakhtari
Jesper Osmund, Jens Pedersen
Jens Pedersen, Taj Mohammad Bakhtari
Sie möchte Lehrerin werden, doch vorerst muss Machgan ihre Familie ernähren, indem sie auf der Straße Kaugummi verkauft. Wenn nur der Vater nicht drogenabhängig wäre und arbeiten würde! Da fasst Machgan einen schweren Entschluss, der ihr Leben und das ihrer Familie ändern soll.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Sandguy Pärtel Tall

Es ist schwer, ein Sandjunge zu sein, wenn das Meer immer wieder die Sandbauten am Strand wegschwemmt. Aber es gibt für alles eine Lösung.

Sandguy

Animationsfilm
Estland
2013
15 Minuten
Credits DOK Leipzig Logo
Andrus Raudsalu
Pärtel Tall
Märt-Matis Lill
Ragnar Neljandi
Ragnar Neljandi, Taivo Ööbik
Marili Sokk, Märt Kivi, Triin Sarapik-Kivi
Pärtel Tall
Tiina Andreas
Es ist schwer, ein Sandjunge zu sein, wenn das Meer immer wieder die Sandbauten am Strand wegschwemmt. Aber es gibt für alles eine Lösung.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
The Little Cousteau Jakub Kouřil

Vor langer, langer Zeit war überall das Meer. So nimmt auch der kleine Cousteau seine Umgebung wahr und erlebt mitten in der Stadt seine Tiefseeabenteuer.

The Little Cousteau

Animationsfilm
Tschechische Republik
2013
8 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Bara Prikaska
Jakub Kouřil
Marek Gabriel Hruška
Jakub Kouřil
Roman Tesacek
Jakub Kouřil
Jakub Kouřil
Vladimir Chorvatovic
Vor langer, langer Zeit war überall das Meer. So nimmt auch der kleine Cousteau seine Umgebung wahr und erlebt mitten in der Stadt seine Tiefseeabenteuer.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Bhavini – Ich will nur tanzen! André Hörmann

Aus einem Slum in Mumbai träumt sich die kleine Bhavini hinaus in eine Karriere als Tänzerin. Immerzu übt sie die Schritte der klassischen indischen Technik, immerzu bettelt sie ihre Mutter, Unterricht bei einer berühmten Lehrerin nehmen zu dürfen. ...

Bhavini – Ich will nur tanzen!

Dokumentarfilm
Deutschland
2013
15 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Heike Kunze, Max Milhahn
André Hörmann
Florian Foest
Marc Accensi
André Hörmann
Kevin Pinto
Aus einem Slum in Mumbai träumt sich die kleine Bhavini hinaus in eine Karriere als Tänzerin. Immerzu übt sie die Schritte der klassischen indischen Technik, immerzu bettelt sie ihre Mutter an, Unterricht bei einer berühmten Lehrerin nehmen zu dürfen. Doch das ist teuer, und seit dem Tod des Vaters reicht das Geld kaum zum Leben. Also beginnt Bhavini, im Kosmetikstudio ihrer Mutter zu arbeiten. Aber eine weitere Hürde ist zu nehmen: die Aufnahmeprüfung …
In einem weiteren Teil seiner Serie über Kinder in Megacitys stellt André Hörmann wieder nicht einfach das Leben fremder Kinder vor, sondern geht der Frage nach, was es heißt, für seine Träume zu leben.

Grit Lemke

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Grandpa & Me and a Helicopter to Heaven Åsa Blanck, Johan Palmgren

Sie sind die besten Freunde: David sitzt am Bett seines Großvaters und hört dessen Geschichten zu. Es macht nichts, dass der Opa zwischendurch manchmal einschläft, denn er macht immer noch die besten Witze und weiß alles über den Wald und Pilze. ...

Grandpa & Me and a Helicopter to Heaven

Dokumentarfilm
Schweden
2013
14 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Åsa Blanck
Åsa Blanck, Johan Palmgren
David Ricci
Johan Palmgren
Petter Brundell
Åsa Blanck
Åsa Blanck
Sie sind die besten Freunde: David sitzt am Bett seines Großvaters und hört dessen Geschichten zu. Es macht nichts, dass der Opa zwischendurch manchmal einschläft, denn er macht immer noch die besten Witze und weiß alles über den Wald und Pilze. Schließlich begeben sich die beiden auf eine beschwerliche, aber lustige Ausfahrt in den Wald. Es soll ihre letzte sein, und am Ende bleiben David ein Hubschrauber und das Wissen um die Stelle mit den besten Pfifferlingen.
In einer Viertelstunde voller Leichtigkeit kann man alles sagen über den ewigen Kreislauf von Leben und Tod. So weise, dass es jedes Kind verstehen kann.

Grit Lemke

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Maple Syrup Yoshino Aoki

Ein kleines Mädchen ist mit großem Gepäck von Kanada in eine neue Heimat gereist. Sie macht ihren Koffer auf ...

Maple Syrup

Animationsfilm
Kanada
2013
2 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Yoshino Aoki
Yoshino Aoki
James Grant
Yoshino Aoki
Yoshino Aoki
Yoshino Aoki
Yoshino Aoki
Daniel Lagacé
Ein kleines Mädchen ist mit großem Gepäck von Kanada in eine neue Heimat gereist. Sie macht ihren Koffer auf und findet etwas Unerwartetes, aber sehr Vertrautes.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Miriam's Kite

Animationsfilm
Estland
2013
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Andrus Raudsalu
Riho Unt
Tiit Kikas
Ragnar Neljandi
Riho Unt
Marili Toome, Triin Sarapik-Kivi
Leelo Tungal, Peep Pedmanson
Miriams Lieblingsspiel ist es, ihren bunten Drachen steigen zu lassen. Eines Tages wollen ihr kleiner Bruder und ihre abenteuerlustige Henne es auch einmal probieren.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Quantum Jump Hayk Sahakyants

Der kleine Mönch darf noch nicht an der Ausbildung im Kloster teilnehmen. Stattdessen muss er den Boden putzen. Dabei geht die Fantasie ein wenig mit ihm durch ...

Quantum Jump

Animationsfilm
Armenien
2013
7 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
David Sahakyants
Hayk Sahakyants
Vasili Filatov
Hayk Sahakyants
Hayk Sahakyants
Hayk Sahakyants
Vardan Zadoyan
Vasili Filatov
Der kleine Mönch darf noch nicht an der Ausbildung im Kloster teilnehmen. Stattdessen muss er den Boden putzen. Dabei geht die Fantasie ein wenig mit ihm durch und er bekommt Ärger. Als er aber den alten Meister und dessen Schüler beim Meditieren beobachtet, will er es dann doch endlich mal auf eigene Faust ausprobieren.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Rabbit and Deer

Animationsfilm
Ungarn
2013
16 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
József Fülöp
Péter Vácz
Máté Hámori
Gábor Garai
Judit Czakó
Attila Bertóti, Péter Vácz
Péter Vácz
Máté Hámori
Hase und Reh leben glücklich und sorgenfrei, bis Rehs neueste fixe Idee, eine Formel für die dritte Dimension zu finden, ihre Freundschaft auf die Probe stellt. Nach einem unvorhergesehenen Unfall findet sich Reh in einer neuen und unbekannten Welt wieder. Durch Dimensionen getrennt, müssen die beiden Freunde einen Weg zurück zueinander finden.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.